Kellerschutz im Hochsommer? Na klar mit Lichtschachtabdeckungen!

Kellerschutz im Hochsommer? Na klar mit Lichtschachtabdeckungen!

Jetzt ist der Hochsommer da, der sich in diesem Jahr zwar auch mit Hitze, aber noch mehr mit Unwettern bemerkbar macht. Allein in einem Landkreis bei München wurden im ersten Halbjahr 2020 über 12.500 Blitze gezählt, das sind weit mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Nun ist diese Verdoppelung sicher nicht vollständig auf den Klimawandel zurückzuführen, denn dazu werden noch nicht lange genug Vergleichswerte gemessen. Doch es steht fest, dass auch sich die durchschnittliche Stärke der Blitze in den letzten 50 Jahren etwa verfünffacht hat. Die Zahl der Unwetter steigt und leider ebenso die Zahl der Fälle von Starkregen. Es ist jetzt also trotz Urlaub nicht unbedingt gleich die Zeit gekommen sich auf die faule Haut zu legen. Gönnen Sie sich lieber vorher einen kleinen Workout am Wochenende und montieren Sie sich schnell die Lichtschachtabdeckungen von Kellerschutz24. Das geht viel leichter als das Wort Montieren vermuten lässt. Wenn Sie in der Lage sind zwei Löcher in die Wand zu bohren, können Sie Ihren Kellerschacht bereits vor dem Starkregen im Hochsommer sichern und einem sorgenfreien Urlaub steht nichts mehr im Wege.

Sie glauben nicht, dass Lichtschachtabdeckungen nötig sind?

Lichtschachtabdeckungen sind gut und schön, aber Sie wollen Ihre Urlaubskasse jetzt nicht so strapazieren? Also teuer sind die Lichtschachtabdeckungen gewiss nicht. Bereits für weit unter 100 Euro ist ein Lichtschacht gesichert, egal welches von den drei Angeboten Sie nehmen. Die einfache AcryS ist Stand Juli 2020 bereits ab 55 Euro erhältlich. Dafür bekommen Sie deutsche Qualitätsarbeit, die leicht, elegant und zuverlässig das Wasser von Ihrem Lichtschacht abhält und nach außen ableitet. Ihren Lichtschächten passiert schon nichts, während Sie weg sind? Bisher ist ja alles gut gegangen? Na ja, wir wollen jetzt den Teufel nicht an die Wand malen, aber Sie haben doch sicher eine Unfallversicherung? Diese schließt man ja nicht ab, weil bisher alles gut gegangen ist, sondern man will für den Fall abgesichert sein, dass doch etwas passiert. Und genau mit diesen Augen betrachten wir die Lichtschachtabdeckungen. Die Lichtschächte haben ja Abflüsse, da kann gar nichts volllaufen? Na ja, mit Verlaub gesagt, haben wir da so unsere Erfahrungen. Das heißt weniger wir als vielmehr viele unserer Kunden, die zu uns gekommen sind, nachdem die Abflüsse nicht gescheit funktioniert haben. Das liegt meist an zwei Umständen. Der ganze kleine Schmutz und die Blätter, die in den Kellerschacht fallen, werden vom Wasser mitgezogen, wenn es in den Abfluss läuft. Dann verstopft er irgendwann und ist dicht. Der zweite Faktor liegt in der reinen Menge Wasser, die ein starkes Unwetter oder der Starkregen mit sich bringen. Wenn die Kanalisation voll ist, läuft auch durch den Abfluss nichts mehr weg. Sie sehen, es ist vielleicht doch besser, vorher für Lichtschachtabdeckungen zu sorgen als hinterher.

Was kann passieren, wenn die Lichtschächte volllaufen?

Was diesen Kunden passiert ist, fragen Sie sich? Das hängt immer vom Zustand der Kellerfenster und des Kellerschachtes ab. Wenn ein Kellerschacht richtig vollgelaufen ist, und ein Kellerfenster ist offen, dann ist Holland in Not. Aber buchstäblich, denn die Holländer fürchten das Hochwasser ganz zurecht. Das Wasser aus dem Kellerschacht dringt in den Keller ein. Dann sucht es sich seinen Weg in die Wand und natürlich auf den Boden. Wand und Boden fangen das Schimmeln an, wenn keiner da ist, um das Wasser zu trocknen. Eventuell werden auch ein paar Leitungen in Mitleidenschaft gezogen. Dann ist der Schaden groß. Aber natürlich schließen Sie alle Kellerfenster, bevor Sie in den Urlaub fahren, sagen Sie. Das stimmt sicher, aber in welchem Zustand sind Ihre Kellerfenster und die Dichtungen? Können Sie denen blind vertrauen, oder sollten Sie das vielleicht doch besser noch einmal durchchecken? Spätestens, wenn sie einige Zeit im Wasser gestanden haben, bekommen viele Dichtungen Schwierigkeiten. Das gilt natürlich auch für den Putz und die Mauer vom Kellerschacht und dem Haus. Steter Tropfen höhlt den Stein, nur gut, dass sich die Brühe im Kellerschacht nicht bewegt. Stichwort Brühe: Wenn Sie aus dem Urlaub wiederkommen, erwartet Sie ein stinkender Kellerschacht, der nicht nur abgepumpt werden muss, sondern auch gründlich gereinigt und eventuell überholt. Na, wollen Sie es sich nicht besser noch einmal überlegen? In unserem Online-Shop finden Sie drei verschiedene Modelle für Lichtschachtabdeckungen, eine schöner als die andere.

Passende Artikel
TIPP!
AcryS AcryS
AcryFree AcryFree
AcrySwing AcrySwing